1. Allgemeines

 

Die ‚JMP-Bildagentur’ der Edition Akanthus, nachfolgend ‚Agentur’ genannt, bietet Fotografien, Reproduktionen von Kunstwerken mit Motiven von und aus Wittenberger Kirchen sowie weiteren Kirchen aus den Bereichen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, der Evangelischen Landeskirche Anhalts und der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen, sowie Reproduktionen von Kunstwerken Lucas Cranachs und weitere freie Motive an. Das Angebot richtet sich weitestgehend an gewerbliche Besteller/Käufer, nachfolgend ‚Verwender’ genannt, wie auch an Kirchgemeinden und Verwender, die Fotografien dieser Themenbereiche für wissenschaftliche Verwendungen, wie auch nichtkommerzielle, allgemeinnützige Zwecke suchen. Im Besonderen vermittelt die Agentur Fotografien der Stadtkirche Wittenberg und deren Kunstwerke. Die Anerkennung der AGB ist Voraussetzung jeder Verwendung und eines jeden Geschäftsvorgangs. Die Bilder der Agentur werden im Internet über die Agenturhomepage www.jmp-bildagentur.de dem Verwender zur Auswahl angeboten sowie über direkte schriftliche, telefonische oder persönliche Anfrage.

 

 

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Rechte/Lizenzvergabe

Die Nutzungsrechte an Fotografien, Abbildungen und Reproduktionen erwerben Sie erst mit Begleichung der Rechnung für die angefragte Nutzung, nicht mit erfolgter Übersendung der gewünschten Bilder/Dateien. Die genauen Verwendungsmöglichkeiten des Bildmaterials sind mit diesem Kaufvertrag geregelt. Ohne Lizenz ist es Ihnen nicht gestattet, Material, Informationen oder andere Inhalte der Agentur und dieser Website ohne unsere Genehmigung zu nutzen. 

Copyright

Alle Abbildungen dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützte Werke. Jegliche Nutzung von Bilddaten bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung. Im Detail gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen der Agentur:

 

2.1 Allgemeines

 

2.1.1. Alle Angebote, Lieferungen, elektronischen Übermittlungen und die Vergabe von Nutzungsrechten erfolgen ausschließlich freibleibend und nicht exklusiv zu den nachstehenden Geschäftsbedingungen. 

 

2.1.2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Verwenders gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch die Agentur. Geschäftsbedingungen des Verwenders, auf die in Bestellformularen, Lieferbestätigungen o. Ä. verwiesen wird, wird hiermit widersprochen. 

 

2.1.3. Eine Ablehnung unserer Liefer-/Geschäftsbedingungen erlangt nur Gültigkeit durch schriftlichen Widerspruch und umgehende Rücksendung des gelieferten Bildmaterials bzw. dessen vollständiger Löschung der Daten innerhalb von drei Werktagen (Eingang bei uns) ab Zugang des Bildmaterials beim Verwender. 

 

2.1.4. Gegenstand des Vertrages sind urheberrechtlich geschützte Fotografien, Abbildungen und Reproduktionen (nachfolgend Bilder genannt), die im Sinne der Programmbeschreibung und der Benutzungsanleitung grundsätzlich brauchbar sind. Aus diesem Grund übernehmen wir keine Haftung für die Fehlerfreiheit des Materials. Insbesondere übernehmen wir keine Gewähr dafür, dass Bilder und Software den Anforderungen und Zwecken des Verwenders genügen oder mit anderen von ihm ausgewählten Programmen zusammenarbeiten. Die Verantwortung für die richtige Auswahl und die Folgen der Benutzung der Software sowie der damit beabsichtigten oder erzielten Ergebnisse trägt der Verwender. Die Agentur haftet nur für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht worden sind. Gegenüber Kaufleuten wird auch die Haftung für grobe Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Eine Gewähr für den kosten-,  mängel- und unterbrechungsfreien Betrieb der Webseite der Agentur wird nicht übernommen. Die Agentur haftet nicht für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Nutzung bzw. Verwendung der Bilder oder anderer Inhalte hervorgerufen werden, gleich welcher Art. 

 

2.1.5. Die Agentur geht keinerlei Lieferverpflichtung ein. Die Verfügbarkeit des Bildes kann erst nach dem Kauf garantiert werden. Alle Bilder werden ausschließlich auf elektronischem Wege oder auf einem elektronischen Datenträger (CD/DVD) übermittelt. Verzögerungen der Sendungen bzw. Lieferungen lösen keine Schadensersatzansprüche aus, auch wenn sie von der Agentur zu verantworten sind. Wir behalten uns jederzeit vor, Teillieferungen vorzunehmen. Teillieferungen sind im Rahmen unserer Zahlungsbedingungen zu regulieren. Alle Bestellungen auch per Telefon oder E-Mail gelten grundsätzlich als Festbestellungen. Das Risiko der Übermittlung bzw. des Transportes der Ware liegt bis zur Ankunft bei dem Verwender der Ware. Falls elektronisch übermittelte Bilddaten oder Datenträger beschädigt eintreffen, muss die Agentur unverzüglich schriftlich darauf aufmerksam gemacht werden. Gleiches gilt für versteckte Mängel, die Sie erst beim Öffnen  feststellen. Sollten Datensätze beschädigt eintreffen, ist deren Zustand nach dem Öffnen zu dokumentieren und darf nicht verändert werden. Danach erfolgt die erneute Übersendung der Daten. Wir haften nicht für Schäden, die durch missbräuchliche Handhabung und/oder Veränderungen entstanden sind. Sollten Bilder oder Medien, auf denen die Bilder aufgezeichnet sind, beschädigt sein, behalten wir uns eine Nachbesserung oder eine Ersatzlieferung vor. Die Voraussetzung dafür ist die Rücksendung des Materials innerhalb der genannten Fristen sowie eine schriftliche Beschreibung der Mängel. Reklamationen, den Inhalt der Sendungen betreffend, sind innerhalb von zwei Werktagen nach Empfang telefonisch mitzuteilen und binnen weiterer drei Werktage in schriftlicher Form einzureichen. Bei unterlassener sofortiger Reklamation ist eine Haftung der Agentur für evtl. bereits entstandene und/oder noch entstehende Kosten ausgeschlossen.

 

2.1.6. Der Verwender hat bei der Bestellung von Bildmaterial über die Art der beabsichtigten Nutzung umfassend Auskunft zu geben. Die Einverständniserklärung zur Nutzung des Bildmaterials beruht auf den Angaben des Verwenders. Entsprechen die Angaben nicht der tatsächlichen Nutzungsart und des tatsächlichen Nutzungsumfangs, gilt das Einverständnis als nicht erteilt. Die Agentur wird von Schadensersatzansprüchen Dritter freigestellt. Jede Verwendung ist honorarpflichtig. Dies gilt auch bei Verwendung eines Bildes als Vorlage für Zeichnungen, Karikaturen, nachgestellte Fotos, bei Verwendung für Layoutzwecke und Kundenpräsentationen sowie bei Verwendung von Bilddetails, die mittels Montagen, Fotokompositionen, elektronischen Bildträgern oder ähnlichen Techniken Bestandteil eines neuen Bildes werden. 

Das Honorar gilt nur für die mit dem Verwender vereinbarte Nutzung für den angegebenen Zweck, den genannten Umfang und den vereinbarten Sprachraum, bezogen auf eine einmalige Nutzung für die erste Auflage des Projektes. Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig und bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Es gilt die Preisliste der Agentur in der jeweils gültigen, aktuellen Fassung, soweit nicht anders schriftlich vereinbart. Bei jeglicher unberechtigter, ohne Zustimmung der Agentur erfolgten Nutzung, Verwendung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist für jeden Einzelfall eine Vertragsstrafe in Höhe des fünffachen Nutzungshonorars zu zahlen, vorbehaltlich weitergehender Schadensersatzansprüche. Exklusivrechte oder Sperrfristen müssen gesondert vereinbart werden und bedingen mindestens einen Aufschlag von 100% des jeweiligen Grund-Honorars. 

 

2.1.7. Geliefertes bzw. elektronisch übermitteltes Bildmaterial bleibt, soweit nicht anderes vereinbart ist, Eigentum der Agentur. Es wird ausschließlich zum Erwerb von Nutzungsrechten im Sinne des Urheberrechts vorübergehend zur Verfügung gestellt. Bildmaterial, an dem der Verwender ein Nutzungsrecht erworben hat, ist innerhalb von drei Monaten nach Empfang zurückzugeben bzw. zu löschen, unabhängig davon, ob er es tatsächlich genutzt hat oder nicht. Durch die Leistung von Schadensersatz erwirbt der Verwender weder Eigentum noch sonstige Rechte am Bildmaterial der Agentur. 

 

2.2. Urheberrecht und Belegexemplare, Verwendungsgrundsatz

Wir verlangen unter Hinweis auf §13 UrhG ausdrücklich einen Agentur- und Urhebervermerk, und zwar in einer Weise, dass kein Zweifel an der Zuordnung zum jeweiligen Bild bestehen kann. Sammelbildnachweise reichen in diesem Sinne nur aus, sofern sich aus diesen ebenfalls die zweifelsfreie Zuordnung zum jeweiligen Bild vornehmen lässt. Außerdem ist uns bei der Bestellung genau anzugeben, welches Bild in welcher Publikation an welcher Stelle verwendet wird. Unterbleibt die Namensnennung, so haben wir Anspruch auf Schadensersatz in Form eines Zuschlags von 100% zum jeweiligen Nutzungshonorar zzgl. evtl. Verwaltungskosten. Der Verwender hat die Agentur von aus der Unterlassung der Urhebervermerke resultierenden Ansprüchen Dritter freizustellen. Das Namensnennungsrecht kann nicht durch erhöhtes Honorar abgegolten werden. Dies gilt auch für Werbung, Einblendungen in Fernsehsendungen und Filmen oder anderen Medien, falls keine ausdrückliche Sondervereinbarung getroffen wurde. Der Urheberechtsvermerk ist wie folgt anzuführen:

- Für allgemein angebotene Bilder: © jmp-bildagentur, J.M. Pietsch, Spröda

- Für Bilder aus dem Inneren der Stadtkirche Wittenberg: © jmp-bildagentur, J.M. Pietsch, Spröda, mit freundlicher Genehmigung der Stadtkirche Wittenberg

Soweit vorstehend nicht besonders aufgeführt, unterliegt jegliche Nutzung den Bestimmungen des deutschen Urheberrechtsgesetzes. 

Von jeder Veröffentlichung im Druck sind uns gemäß §25 Verlags Gesetzes mindestens zwei vollständige Belegexemplare unaufgefordert und kostenlos zuzuschicken. 

 

2.2.1. Verwendungsgrundsatz

Der Verwender ist zur Beachtung der publizistischen Grundsätze des Deutschen Presserates (Pressekodex) verpflichtet. Der Verwender bzw. Besteller trägt die Verantwortung für die Betextung. Für eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts oder des Urheberrechts durch eine abredewidrige oder sinnentstellende Verwendung in Bild und Text übernehmen wir keine Haftung. Bei Verletzung solcher Rechte ist allein der Verwender etwaigen Dritten gegenüber schadensersatzpflichtig. Werden Personenbildnisse über den Rahmen der jeweils eingeräumten Nutzungsrechte hinaus gebraucht, beispielsweise zu Werbezwecken, ohne dass dies mit der Agentur vereinbart ist, übernimmt diese keine Haftung und ist im Falle einer eigenen Inanspruchnahme berechtigt, beim Kunden Regress zu nehmen. Im Besonderen wird darauf hingewiesen, dass es dem Verwender untersagt ist, die Bilder in einer Weise zu verwenden, die sich gegen die Kirche und den christlichen Glauben oder die freiheitlich-demokratisch Grundordnung wendet oder geeignet ist, gegen die Würde des Menschen zu verstoßen.

 

2.3. Datenschutz

Die Agentur ist berechtigt, die Kundendaten zu speichern, die zur Abwicklung des Geschäftsvorgangs nötig sind. Die Agentur versichert, diese Daten nicht an Dritte weiterzugegeben, sofern dies nicht zur rechtlichen Verfolgung ihrer Ansprüche gegen den Kunden notwendig ist.

 

2.4. Preise

Wir erstellen auf der Grundlage Ihrer Anfrage ein individuelles Preisangebot.

 

2.5. Zahlungsbedingungen, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Unsere Rechnungen sind sofort nach Erhalt netto, ohne Abzug, zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer zu zahlen. Die Einräumung bzw. Übertragung der Nutzungsrechte an dem Bildmaterial steht unter dem Vorbehalt der vollständigen Zahlung des vereinbarten Honorars. 

Auch bei Lieferungen ins Ausland gilt deutsches Recht als vereinbart. 

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Delitzsch. 

Sollte eine Bestimmung dieser Lieferungs- und Geschäftsbedingungen nichtig sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht betroffen.